Fanatec CSL Elite Formula V2 der logische Schritt ?!

Wer im Sim Racing schon länger unterwegs ist, wird sehr schnell über den Hersteller “Fanatec” gestolpert sein.
Sei es als “Werbung” in den Spielen oder durch Gespräche mit anderen “Sim Racern”.


Doch nun stellt sich die Frage, bringt es einem Wirklich “sooooo viel”, wenn man ein Fanatec Wheel sein eigen nennt ?
Angeblich soll man “bis zu 2 Sekunden schneller sein” !!!!
Diese Frage kann ich euch schnell beantworten:
NEIN.
Ganz am Anfang werdet Ihr sogar langsamer, bis Ihr anschließend wieder an eure vorherige Pace ran kommt vergehen gut und gerne ein paar Stunden. Was Ihr jedoch sofort bemerkt ist das stärkere FFB. Welches euch hilft euer Auto besser unter Kontrolle zu haben und eure Konstanz in längeren Rennen verbessert.
Ihr spürt wann euer Fahrzeug ausbricht, Ihr könnt somit noch mehr ans Limit gehen. Auch eure Hotlaps verbessern sich, wobei ich finde das es hier mehr vom Fahrer selbst ausgeht.
Also kann man die Eingangsfrage vielleicht doch mit einem klaren JAEIN beantworten. Eine bessere Konstanz im Rennen macht euch ja schließlich auch schneller!

Da Fanatec unterschiedliche Wheels (Lenkräder), Wheel Bases und Pedale anbietet, gehen wir in diesem Review auf ein “Einstiegs-Setup”, welches wir als Sinnvoll erachten ein.

Wir habe uns folgende Komponenten bei Fanatec bestellt:

ProduktbeschreibungProduktbildPreis
CSL Elite Pedale99,95 €
ClubSport Steering Wheel Formula V2369,95 €
CSL Elite Wheel Base V1.1349,95 €

Dies stellt für uns die beste Kombination dar, da man hier die meisten Spiele-Genre abdecken kann. Zudem bietet das Formula V2 Wheel mehr als genug Knöpfe, um diese mit diversen Funktionen im Spiel zu belegen.

Nun zum wichtigen Teil, dem Auspacken 🙂


Beginnen wir mit den CSL Elite Pedale


Im unscheinbaren, braunen Karton, befindet sich ein mit Produktbildern versehener Karton.

In diesem befinden sich zwei Inlays wo alle Teile Ihren Platz haben. Fanatec liefert das nötige Werkzeug zum Aufbau der Pedale sogar gleich mit.

Der Aufbau gestaltet sich sehr einfach, die Pedalplatte hat unter einem Gummieinleger mehrere Bohrungen, in welchen man die Pedale je nach Wunsch positionieren und befestigen kann.

Dadurch kann man die Pedale auf der horizontalen Ebene versetzen, ein Verstellen in der Vertikalen ist nicht möglich.

Die aufgebaute Pedalerie bringt ein gutes Gewicht mit, leider fehlen Teppichkrallen und die gummierten Bereiche auf der Unterseite bieten kaum bis keinen Halt auf glatten Oberflächen.
Dafür sind genügend Bohrungen vorhanden, um die Pedale an z.B. einen Racing-Seat zu befestigen.

Die Erweiterung mit z.B. einem Kupplungspedal ist jederzeit, ohne großen Aufwand möglich,
auch das Nachrüsten einer LoadCell Bremse ist jederzeit möglich.

Qualitativ sind die Pedale sehr gut verarbeitet, nur auf der Unterseite hat Fanatec etwas geschludert.
Für uns gibt es zu wenige Kabelführungen und die zwei vorhandenen sind nur mit doppelseitigen Klebeband befestigt, welches bei einer schon versagt hat.


Weiter geht es mit der Wheel Base auf Seite 2

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.